Wirkung und gesundheitlicher Nutzen

Eine Klangmassage, Klangbad und Klangmeditation ist Prophylaxe im Sinne der Salutogenese. Die Klangschwingungen übertragen sich auf den Körper und versetzen diesen in einen Tiefenentspannungszustand. Dadurch können Schmerzen gelindert, Verspannungen und Blockaden gelöst, Stress reduziert, Selbstheilungskräfte aktiviert und das Immunsystem gestärkt werden. Gelassenheit, Ausgeglichenheit sowie innere Balance stellen sich ein. Gerade auch in turbulenten und herausfordernden Zeiten sind Klanganwendungen eine gesundheitsfördernde Wohltat. Sie wirken wie eine Massage aller Zellen, bringen Körper und Geist in Einklang und schenken neue Energien für den Alltag.

Die mit einem Griff versehene Klangschale kann leicht und einfach bewegt und angespielt werden. Dadurch ist eine gezielte und punktuelle Behandlung von Verspannungen und Blockaden im Rückenbereich sowie von Schmerzen in Gelenken möglich. Die Behandlung am Rücken kann sitzend oder liegend erfolgen. Die Behandlung an den Gelenken erfolgt lagebezogen.

Eine auf beide Körperhälften orientierte Ausrichtung ist ausgleichend und stellt eine Balance her.

Aktivierung und Ausgleich von Körper- und Organsystemen

Die Fußklangschale zeichnet besonders ihre Größe, die damit verbundene Möglichkeit sich hineinzustellen und mitten im Klang und somit den Schallwellen zu stehen, aus.

Mit dem gleichmäßigen Anspielen dieser Klangschale kann zum einen über die Fußreflexzonen eine aktivierende und ausgleichende Wirkung auf Stoffwechselvorgänge (beispielsweise Verdauung, Durchblutung, Wasserhaushalt, Zellentgiftung, et.) erzielt werden, zum anderen können Beschwerden des Muskel- und Skelettsystems (beispielsweise schräge Körperhaltung/Körperachse, Zähneknirschen, Fersensporn, Zerrungen, Überdehnungen, etc.) gelindert werden.

Wirkungsweise von Schallwellen

Die außerhalb des Körpers durch das Anspielen der Klangschalen in unterschiedlichen Frequenzen erzeugten Schallwellen dringen tief ins Gewebe ein und lösen dort Regenerations- und Reparaturprozesse aus. Dadurch kann es in den tieferen Gewebsschichten zu verschiedenen Stoffwechseleffekten kommen. So wird beispielsweise durch eine verbesserte Durchblutung, eine Abheilung von lokalen Entzündungsprozessen ermöglicht. Die Ausschüttung von regenerativen Gewebsfaktoren haben gleichzeitig eine schmerzhemmende Wirkung.